Gründungsmitglieder der EU

Die Gründungsmitglieder der EU (Europäischen Union) waren: Gründungsmitglieder der EU

  • Belgien
  • Deutschland
  • Frankreich
  • Italien
  • Luxemburg
  • Niederlande

Einer der wichtigsten Gründe für die Schaffung der EU war, dass es nie wieder Krieg geben sollte auf europäischen Boden sowie eine Plattform für eine bessere wirtschaftliche Zusammenarbeit der einzelnen europäischen Staaten untereinander.

Am 9. Mai 1950 legt der belgische Außenminister Robert Schuman einen Plan zur engeren Zusammenarbeit vor. Dieser Plan wurde 1951 die Grundlage der EU. Die Gründungsländer verpflichteten sich die Verwaltung ihrer Kohle- und Stahlindustrie gemeinsam zu führen und sie nie wieder gegeneinander in Kriegen einzusetzen. Am 25. März 1957 erweiterten die Mitgliedsstaaten ihre Zusammenarbeit auf weitere Wirtschaftsgebiete.

Grund war der große Erfolg der EG (Europäischen Gemeinschaft). Die neue Gemeinschaft hieß EWG (Europäische Wirtschaftsgemeinschaft). Hier wurde die Freizügigkeit von Waren, Dienstleistungen und Personen angestrebt. 


Im Jahre 1962 begann man mit der gemeinsamen Agrarpolitik. Somit wurden Landwirte zu einheitlichen Preisen bezahlt und die Produktion der Lebensmittel wurde von der EU überwacht (Qualität/Quantität). Im Jahre 1968 wurden die Binnenzölle abgeschafft, wodurch ein grenzüberschreitender Freihandel zwischen den sechs Mitgliedsstaaten möglich war. 


In den 70er Jahren kam es zur ersten EU-Erweiterung, durch den Beitritt Dänemarks, Irlands und des Vereinigten Königreichs. Zusätzlich nahm der Einfluss des EU-Parlaments zu und 1979 kam es zu ersten direkten Wahlen der EU-Parlamentsabgeordneten. In den 80er Jahren treten Griechenland, Spanien und Portugal der EU bei. 


1992 wird der „Vertrag über die Europäische Union“ in Maastricht unterzeichnet. In diesem Vertrag sind gemeinsame Richtlinien über eine gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik niedergelegt, sowie auch über eine gemeinsame Währung der EU, die im Jahre 2002 in Kraft trat. Die gemeinsame Währung der EU ist der Euro.